©2019-2021 liurenshan

related work:Untitled (the selected seventy-two of Pingzige's) 无题 (七十二变)





Pingzi Ge (bedeutet buchstäblich Flaschen-Kerl) ist ein außergewöhnliche “Tik-Toker”, zumindest in meiner Augen. In jeweils 15 Sekunden werden die eher willkürlichen Ready- Mades von Pingzi Ge zu einer scheinbar lächerlichen - aber gleichzeitig rationalen und ultimativen - Struktur angehäuft. In diesem Prozesse ist das einzige Prinzip ein Physikalisches: die absolute Balance. So strukturell harmonisch wie sie sind, existierten sie aber offenbar nicht lange. Denn jede von Pingzi Ge ausgearbeiteter 15-Sekunden-Performance besteht dahin, dass die ephemere Skulptur immer das Ende durch ein leichten Anpusten zerstört wird.

Nach unzähligen ignorierten Nachrichten, die ich an Pingzi Ge auf Tik-Tok geschickt habe, wendete ich mich an dem offiziellen Service-Kontakt der Plattform, um Hilfe zu bitten, jedoch wieder war die Begeisterung der Kommunikation, die ich signalisierte, so weit gegangen wie ein Stein, der in den Pazifik geworfen wurde. Ich war dabei, aufzugeben, dann hat der Umstand sich doch um die Ecke gedreht, wie ein routiniertes Klischee. Zum Glück meldete sich Pingzi Ge eines Tages plötzlich zurück, derart nutzte ich die Gelegenheit und führte ein kleines Interview mit ihm.

Hier ist das ganze Gespräch zwischen mir (im Folgenden als L bezeichnet) und Pingzi Ge (als P).

(Systembenachrichtigung: Dieser Benutzer hat den privaten Talk-Kanal aktiviert. Senden Sie jetzt eine Nachricht!)

P: Du hast mich kontaktiert?

L: Hallo!! Wie aufregend! Zunächst möchte ich Ihnen meine Dankbarkeit für Ihre Antwort ausdrücken. Ich bin eine Künstlerin, die in Berlin lebt und studiert. Ich fand Ihre Beiträge auf Tik- Tok unglaublich interessant. Wenn es nicht furchtbar unbequem ist, habe ich einige Fragen, die ich gerne stellen möchte.

(keine Antwort)

L: Ich verstehe, dass ich seltsam erscheinen mag, aber bitte zweifeln Sie meine Motivation nicht an, da sie nichts anderes als gut gemeint ist. Ich habe die Idee, Ihre Arbeit an der Universität der Künste in Berlin zu zeigen, und deshalb möchte ich Sie in erster Linie um Ihre Zustimmung bitten.

P: OK.

L: Wie haben Sie begonnen, die Objekte auszubalancieren? Ich habe bemerkt, dass Sie außer Flaschen, Handwerkzeuge wie Hammer und Axt auch recht häufig in der Praxis gewählt. Hat es vielleicht mit Ihrem Beruf zu tun?

(keine Antwort)

L: Was lässt Ihnen auf Tik-Tok schreiben?

P: Alle gängigen Objekte können Balance halten. Ich poste auf Tik-Tok zum Spaß.

L: Ich reagiere sehr interessiert auf bestimmte Sache vielleicht wegen meiner beruflichen Hintergrunds. Was halten Sie von der Idee, dass das was Sie in Ihren Videos tun „bildhauern “ ist?

P: Haha, ich bin nur ein durchschnittlicher Mitarbeiter in einem staatlichen Getreideunternehmen.

L: Vor wievielen Jahren haben Sie damit begonnen, Gegenständen auszubalancieren?

P: Zwei Jahre.

L: Mir fällt auf, dass Sie im Gegensatz zu anderen Tik-Tokern nicht gerne mit Ihren Zuschauern interagieren. In der Tat, es hat mich viel Mühe gekostet, Sie zu erreichen. Wie sehen Sie Tik-Tok als Plattform?

(keine Antwort)

P: Würden Sie weiterhin diese Art und Weise in der nahen Zukunft fortsetzen?

(Systembenachrichtigung: Dieser Benutzer hat den privaten Talk-Kanal deaktiviert und empfängt keine Nachricht mehr.)



Pingzi Ge (literally means Bottle Guy) is an extraordinary "Tik-Toker" (Tik-Tok is the latest media platform in China, where users can produce and publish short 15-second videos), at least to my eyes. In each of just 15 seconds, a number of ready-mades articles would be installed into a seemingly random structure, which is at the same time rational and ultimate, for the reason that its only principle is a physical one: the absolute balance. As perfectly structured as they are, they obviouly did not exist long. Pingzi Ge's elaborate 15-second performance always end up with him devastating the ephemeral sculptures into a ruin by a gentle blow on.

After my countless messages to Pingzi Ge on Tik-Tok being ignored, I turned myself to the platform for help through their official service contact. Again, the enthusiasm of communication that i signalled went out as if a rock was thrown into the Pacific. I was about to give up, then things have really turned around the corner, like a humdrum cliche -- Fortunately, one day Pingzi Ge suddenly responded my message.

So I took the opportunity and conducted a short interview.

Here's the whole conversation between me (hereafter referred to as L) and Pingzi Ge (as P).

(System notification: This user has activated the private talk channel. Now send a message!)

P: You've contacted me?

L: Hi!! How exciting! First of all, I would like to express my gratitude for your reply. I am an artist living and studying in Berlin. I found your posts on Tik-Tok incredibly interesting. If it is not terribly uncomfortable, I have some questions that I would like to ask.

(no response)

L: I understand that I may seem a bit strange, but please do not suspect my motivation. I am nothing but well intended. I have the idea to show your work at the University of the Art in Berlin, therefore I would like to ask for your approval, first and foremost.

P: Ok.

L: How did you begin to balance the objects? I've noticed, besides the bottles, hand tools like hammer and ax also appear quite often in your practice. Maybe it has something to do with your job?

(no response)

L: What makes you start to post on Tik-Tok?

P: All common objects can be kept in balance. I post on Tik-Tok simply for fun.

L: I am very interested in certain things maybe because of my professional background. What do you think of the idea that what you do in your videos is "sculpting"?

P: Haha, I'm just an average employee in a state-owned grain company.

L: When did you start to balance things?

P: Two years ago.

L: It occurs to me, unlike other Tik-Tokers, you do not like to interact with your viewers. In fact, it took me a lot of effort to reach you. How do you see Tik-Tok as a platform?

(no response)

L: Would you continue to create videos this way in the near future?

(System notification: This user has disabled the private talk channel and can no longer receiving your message.)



瓶子哥是一名出色的抖音人,至少在我的眼中。他驾驭材料与媒体的方式出神入化,令我佩服不已。在每段15秒时长的表演中,以物理平衡为全部精神信仰,一堆毫无逻辑关系的现成品将以某种近乎诡异的滑稽姿势——恣意却不任性,而是唯一性地——被饼子哥堆砌成昙花一现的雕塑,因为仅仅在下一秒,瓶子哥就会用一口仙气毫不留情地将它们吹倒——十五秒的表演至此宣告圆满。

迫切寻求与瓶子哥沟通的我虽然多次在留言区上蹿下跳,却惊不起任何涟漪。给抖音客服发邮件求助,未果。经过不懈努力,我终于与瓶子哥接上了头,并抓紧时间抛出问题。以下是我们的全部对话。

(正欲放弃,然有转机,某天,系统提示:该用户已打开私信功能,你们可以开始正常聊天了。)

瓶子哥:你有事呀?
我:瓶子大哥您好!您能回复,我很荣幸并深表感谢。我是一名艺术家,现在柏林留学。您的抖音我觉得了不起,非常有意思!如果方便的话,我有几个小问题想采访您。

(无回应)

我:也许您觉得我很奇怪,但请相信我毫无恶意。我有在柏林艺术大学展览您的作品的想法,在这里我希望能先征求下您的意见。

瓶子哥:可以。
我:您是怎么开始接触平衡术的?我看到您用于做平衡的物件中,除了常见的瓶子,还会出现锤子、斧子等工具,这跟您本事从事的职业有关吗?

(无回应)

我:如何开始做抖音的?
瓶子哥:一般东西都可以平衡,我玩抖音就是娱乐而已。
我:出于专业背景,我可能有些敏感,如果我说我觉得您在做雕塑,您会怎么看?
瓶子哥:呵呵,我就是个国企员工而已,搞粮食的。
我:您玩平衡几年了?
瓶子哥:两年。
我:我注意到,您不喜欢在留言区互动,从不发言,只管定时发表视频,我能联系上您也实属不易。您怎么看待抖音这个平台?

(无回应)

我:您会一直这样发下去吗?

(系统提示:该用户已关闭私信通道,无法接收您的消息。)